Effizient Kühlen mit oder ohne Klimagerät

Was tun, wenn die Temperaturen steigen, die Sommerhitze unerträglich wird? Wie verschaffen Sie sich Abkühlung in den eigenen vier Wänden? Sie haben keine Klimaanlage – vielleicht aus umweltfreundlichen Gründen - oder möchten verhindern, dass die Klimaanlage Ihre Geldbörse zu sehr belastet. Dann holen Sie sich hier Tipps, wie Sie die Räume kühl halten können. Wenn Sie allerdings gar nicht ohne auskommen, haben wir Empfehlungen, wie Sie Ihre Klimaanlage effizient betreiben können.

 

Hitze draußen lassen

Außenrollos anbringen, Vorhänge oder die Fensterläden geschlossen halten! Eine UV(Sonnenschutz) -Fenster-Folie kann auch helfen, die Hitze draußen zu halten. Wenn möglich, wählen Sie helle Farben, da sie die Wärme und das Licht reflektieren. Auch jeder zusätzliche Schattenspender in den sonnigen Bereichen – wie Bäume, Pergolas, vorgezogene Dachkanten – leistet wichtige Dienste. 

 

Richtig lüften

Am besten in den Morgen- und Abendstunden lüften, solange es draußen noch kühl ist. Lüften während der Hitzewellen tagsüber vermeiden!

  

Klimaanlage effizient einsetzen

Wenn es wirklich nicht ohne Klimagerät geht, dann versuchen Sie die Klimaanlage nur solange laufen zu lassen, wie Sie tatsächlich im Raum sind. Räume nicht mehr als 6°C unter der Außentemperatur oder unter 26°C kühlen. 

 

Regelmäßig warten

Achten Sie auf regelmäßige Wartungsintervalle. Gründliche und regelmäßige Wartung und Reinigung hilft, Ihr Gerät mit maximaler Effizienz zu betreiben.

 

Richtig positionieren

Platzieren Sie mobile Einheiten so, dass die Luft frei zirkulieren kann. Bedenken Sie, dass die Klimaanlage nicht direkt der Sonnenstrahlung ausgesetzt sein soll oder sich in der Nähe einer anderen Wärmequelle befindet.

 

Klimagerät nicht unnötig strapazieren

Lassen Sie die Fenster und Türen geschlossen, während die Klimaanlage läuft. Sind Fenster in dem Bereich geöffnet, der gekühlt werden soll, versucht das Klimagerät die Außentemperatur runter zu kühlen.

  

Effizientes Gerät kaufen

Achten Sie beim Kauf auf den Energieverbrauch des Gerätes (A+++: sehr sparsam), die richtige Dimensionierung und Geräuschemission.

 

Auf das Energieeffizienz-Label achten

Für Klimageräte, die im Haushaltsbereich bzw. häufig auch im Dienstleistungssektor Verwendung finden (Kühlleistung bis zu 12 kW) ist das Energieeffizienz-Label der EU verpflichtend vorgesehen, das seit Anfang dieses Jahres in einer neuen Version vorliegt. Höchste Effizienzklasse: A+++.

 

Split-Geräte  sind heute die bessere Technologie hinsichtlich Energieeffizienz und Geräuschentwicklung. Sie verfügen über ein Außen­gerät, das den (lauten) Verdichter enthält, und ein Innengerät mit Verdampfereinheit und Ventilator. Beide Teile sind mit der Kühlmittel-Leitung verbunden.

Kaufkriterium: mindestens Klasse A + +


Ein- und Zweischlauch-Geräte hingegen erreichen nur Klasse A +.

Kaufkriterium: mindestens Klasse A.